Home                                <<    

    >>                    Realisierungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Architekturbüro und Wohnhaus Fercher

 

2001-2008

 

Ein unauffälliges Einfamilienhaus (BJ 1938) erhielt durch seine thermische Sanierung und die daraus folgende Fassadengestaltung ein völlig neues, spezielles Aussehen. Die moderne Hülle aus Dämmstoff und Holz, in Verbindung mit der entsprechenden Haustechnik, senkt den Heizwärmebedarf von 179 auf 23 kWh/m².

Im Zubau, ebenfalls geschalt in unbehandeltem Lärchenholz, finden ein 2-geschoßiges Büro, eine Garage und eine großzügige Terrasse Platz.